Wir, die Schüler und Schülerinnen der NMS Pabneukirchen, stellen unseren neuen Schulwart, Karl Hinterdorfer, vor.


Herr Hinterdorfer wurde am 21. Dezember 1974 in Amstetten geboren. Er ist verheiratet und hat drei Buben im Alter von 1,5, 6 und 9 Jahren.
In seiner Freizeit unternimmt er gerne etwas mit seiner Familie und mit Freunden. Außerdem arbeitet er sehr gerne im Garten und hilft seinen Brüdern in der Landwirtschaft und beim Hausbau. Mit seiner hilfsbereiten und humorvollen Art kommt er bei den Schülern und Schülerinnen sehr gut an. Auffallend ist auch seine Liebe zur Ordnung – siehe perfekte Werkstatt (lt. Schülermeinung).

Sein erlernter Beruf, KFZ-Mechaniker, kommt ihm auch in seinem neuen Beruf als Schulwart zugute. Laut Schüleraussagen, kennt er sich sehr gut mit Traktoren aus und tauscht sich auch immer wieder mit interessierten Schülern über dieses Thema aus. In seinem jetzigen Beruf kann Herr Hinterdorfer auch seine Vielseitigkeit anwenden, außerdem arbeitet er sehr gerne draußen und kann kleine Dinge (z.B. Türschnalle) im Handumdrehen reparieren. 



 

 

 Eine große Motivation, Schulwart zu werden, war für ihn auch, dass er besonders gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeitet. Mit einem Lachen im Gesicht und Schmäh auf den Lippen motiviert er die Schüler und Schülerinnen im bei verschiedenen Arbeiten zu helfen.


- Ein Hochbeet wurde zusammen mit den Kindern gebaut
- Verschiedene Dinge, z.B. Kanister, werden gemeinsam weggeräumt
- Zusammenräumen von Kästen
- Arbeiten rund um die Schule z.B. Laub rechen
- Beteiligt die Schüler und Schülerinnen an seinen Arbeiten für die Schule und ist immer präsent, wenn man ihn braucht

 Sein Wunsch an die Schüler und Schülerinnen:


- Ordentlich grüßen
- Nichts mutwillig kaputt machen
- Ordentliches Benehmen beim Mittagessen
- Hilfsbereiter Umgang zwischen den Schülern und Schülerinnen


Was er gar nicht mag:
- Kinder und Jugendliche, die sich gegenseitig und andere beschimpfen

 

 

 Sein Wunsch an die Lehrer und Lehrerinnen:


- Dass er oft mit den Kindern und Jugendlichen zusammen etwas bauen kann (z.B. Hochbeet)
- Dass ihm die Lehrer und Lehrerinnen immer Bescheid sagen, wenn sie etwas brauchen

 Schülermeinungen – quer durch unsere Schule:


- Bester Schulwart der Welt!


- Lobt die Schüler und Schülerinnen!


- Kennt sich aus, was uns Burschen interessiert!


- Sucht unsere Schlapfen!


- Arbeitet viel für die Schule und interessiert sich für uns!


- Wir dürfen mit ihm per DU sein!


- Grüßt sogar uns Schüler und Schülerinnen zuerst!

 

- Echt „leiwaund“!

>>> Startseite <<<